Ambulanter Hospizdienst Landkreis Wunsiedel 0177 / 59 10 177

Reise unseres Trauercafé-Lebenscafé ins Kloster Plankstetten

Jun 7, 2024 | Aktuelles

„Reise Trauercafé-Lebenscafé ins Kloster Plankstetten

22. Mai bis 26. Mai 2024

 

Unsere erste Reise als Trauercafé-Lebenscafé-Gruppe führte uns ins Kloster Plankstetten. Im wunderschönen Altmühltal verbrachten wir abwechslungsreiche und interessante Tage zusammen.

 

Die weitläufigen Anlagen des Klosters boten genug Platz für Gemeinsamkeit, aber auch für Individualität. Mehrere kleine Klosterläden und eine gut sortierte Bücherei hatten ein reichhaltiges Angebot zum Schnuppern und Einkaufen.

Herrliche Wanderwege am Main-Donau-Kanal und in den Höhen des Waldes brachten uns zu den kleinen, sehenswerten Städtchen Berching und Beilngries. Jedes mit einem herrlichen historischen Ortskern, netten kleinen Lädchen und einer einladenden Gastronomie.

 

Abends saßen wir mit Erzählen, Singen, Kreistanz und Spielen entweder in unserem Seminarraum oder im urigen Gewölbekeller des Klosters  zusammen. Unsere Tage waren gut ausgefüllt. Die Zeit wurde zum Reden und Austauschen, Lachen und Weinen, FröhlichSein oder auch Alleinsein und Ausruhen genutzt. Bei den Tagesaktivitäten waren alle gerne dabei, so dass ein besonderes Gemeinschaftsgefühl entstand. Für Einzelgespräche, die gewünscht waren, hatten wir Zeit und sind dankbar, uns dadurch näher kennen und verstehen gelernt zu haben.

 

Dass die Wahl der Unterbringung auf das Kloster Plankstetten fiel, hat einfach gepasst. Das Umfeld, die Atmosphäre, Freundlichkeit der Mitarbeiter vor Ort und die Umgebung – alles war sehr schön.

 

Die Rückmeldungen der Teilnehmerinnen waren positiv, so dass unsere erste Reise des Trauercafés-Lebenscafés unserer Hospiz-Initiative hoffentlich nicht die letzte gewesen sein wird.

 

Dorothea Hund, Anita Haberl

 

Juni 2024″