Vorstand   │  Satzung   │  Links   │  Impressum   │  Intern   │  

Palliativmedizinischer Dienst

Am 28.6.2012 wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit ein Palliativmedizinischer Dienst an der Betriebsstätte Marktredwitz der Klinikum Fichtelgebirge gGmbH anerkannt und in das Fachprogramm "Palliativversorgung in Krankenhäusern" aufgenommen.

Der Dienst setzt sich zusammen aus einem Facharzt mit der Zusatzweiterbildung "Palliativmedizin" (Dr. med. Hermann Mader), einer Pflegekraft mit abgeschlossenem 160-Stunden-Palliativ-Care-Kurs (Matthias Schultz) und einer Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin. Unterstützung erfährt das Team durch Physiotherapeuten und einer speziell im Bereich Palliativmedizin weitergebildeten Psychologin/Psychotherapeutin.

Im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit der Hospizinitiative Fichtelgebirge e.V. sind ehrenamtliche Hospizbegleiter in das Netzwerk integriert. Ebenso eingebunden sind die evangelischen und katholischen Krankenhausseelsorger.

Es werden auf den einzelnen Fachstationen (Urologie, Chirurgie, Gynäkologie, Innere Medizin) Palliativpatienten unabhängig von ihren Grunderkrankungen betreut. Eine spezielle und räumlich getrennte Palliativstation ist aktuell nicht in Planung und aufgrund der bestehenden Voraussetzungen nicht umsetzbar. Ziel und Aufgabe des palliativmedizinischen Dienstes ist es, eine qualifizierte Betreuung von schwerkranken und sterbenden Patienten im pflegerischen, ärztlichen, psychosozialen und spirituellen Bereich, vor allem eine Symptomlinderung und eine Koordinierung der weiteren Betreuung (ambulante Versorgung, Pflegeheim oder Hospiz) anzubieten. Ein Sterben in Würde zu ermöglichen ist Ziel, falls die Entlassung aus dem Krankenhaus nicht mehr möglich ist.

Die nächstgelegenen Palliativangebote finden Sie in unserer Linkliste:

Links

Im Bereich Marktredwitz / Selb/ Wunsiedel

Tel.: 0177 / 59 10 177

 

Sa, 05.05.2018

Tagesausflug ins Hospiz Falkenstein und nach Plauen
Ein Wohlfühltag für aktive HospizbegleiterInnen

Veranstalter: Hospiz-Initiative im Fichtelgebirge

Die detaillierte Ausschreibung mit Treffpunkt und Anmeldemöglichkeit wird noch bekanntgegeben.